Welcome!

Search Authors: Liz McMillan, Yeshim Deniz, Shelly Palmer, Lacey Thoms, Jayaram Krishnaswamy

News Feed Item

Kodak Alaris gibt Ernennungen in den Vorstand und zu wichtigen Führungsposten im Unternehmen, einschließlich CMO und General Counsel, bekannt

Kodak Alaris Holdings Limited gab heute bekannt, dass Brian Larcombe, Patrick De Smedt und Steve Webster zu nicht geschäftsführenden Direktoren des Vorstands von Kodak Alaris Holdings Limited ernannt wurden. Seit der Trennung des Unternehmens von der Eastman Kodak Company im September 2013 hat es seinen Wachstums- und Expansionskurs fortgesetzt und neue Mitglieder in das zentrale Führungsteam aufgenommen. James Soames, der unmittelbar zuvor bei Motorola Mobility tätig war, wurde zum ersten Chief Marketing Officer des Unternehmens ernannt und ist für Global Brand, Marketing, PR und Communications zuständig, wohingegen John O’Reilly zum General Counsel und Company Secretary ernannt wurde, um als Leiter der Rechtsabteilung die rechtlichen Interessen von Kodak Alaris wahrzunehmen.

Patrick De Smedt (Photo: Business Wire)

Patrick De Smedt (Photo: Business Wire)

„Während wir die Umwandlung von Kodak Alaris vorantreiben, werden diese wichtigen Ernennungen von entscheidender Bedeutung für den Unternehmenserfolg sein“, sagte Ralf Gerbershagen, CEO der Kodak Alaris Holdings Limited. „Die tiefgreifende Erfahrung unserer drei neuen, nicht geschäftsführenden Vorstandsmitglieder werden das strategische Geschäftsprofil unseres Vorstands weiter stärken. James Soames ist ein im Bereich Medien und Technologie erfahrener Vermarkter mit einer überzeugenden Kombination aus Energie, Ideenreichtum, Kundenorientierung, kreativem Flair und solidem Geschäftssinn. John O’Reilly bringt als unser neuer General Counsel seine umfangreiche, bei großen internationalen Organisationen erworbene Erfahrung in den Kompetenzbereichen Recht, Compliance, Risiko und Geschäftsbetrieb in unser Unternehmen ein. Ich bin hocherfreut, dass durch diese Ernennungen nun unsere Fähigkeiten beim Branding und Marketing, in Rechtsangelegenheiten und hinsichtlich der Vorstandsaktivitäten durch neue Dynamik und Erfahrung aufgewertet werden.“

Nicht geschäftsführende Direktoren:

Brian Larcombe

Management-Karriere machte Brian vor allem bei 3i, einer führenden internationalen privaten Investitionsgesellschaft mit etwa 20 Milliarden US-Dollar an eigenem und verwaltetem Vermögen. Er leitete deren Hauptgeschäftsbereich für Investitionen, wurde 1992 CFO und nach einem erfolgreichen Börsengang an die London Stock Exchange wurde er 1997 zum CEO ernannt. Von 3i zog er sich 2004 zurück und war seither in vielen privaten und öffentlichen Unternehmen als Vorstand tätig, wie auch bei geschäftlichen und akademischen Räten. Brian ist zurzeit der leitende Independent Director von Smith & Nephew (globale Medizintechnik), Gategroup (Catering für Fluggesellschaften und andere Dienstleistungen) und Incisive Media (Publikationen). Gleichzeitig ist er Partner einer privaten Investitionsgesellschaft in Indien, die in rasch wachsende Privatunternehmen investiert, die ihrerseits auf die wachsende Kaufkraft der Endverbraucher in Indien setzen.

Patrick De Smedt

Patrick blickt auf eine 24-jährige Karriere bei Microsoft zurück, während der er die Benelux-Zweigstellen gründete, die Entwicklung des Westeuropa-Geschäfts leitend bestimmte und als Microsofts Präsident für Europa, den Nahen Osten und Afrika tätig war. Nachdem er 2006 Microsoft verließ, war Patrick in den Vorständen einer Reihe von europäischen öffentlichen und privaten Gesellschaften tätig. Zurzeit ist er nicht geschäftsführender Direktor bei Victrex plc, leitender Independent Director bei Morgan Sindall Group plc und Anite plc, nicht geschäftsführender Direktor bei NextInto Deutschland und Investor bei mehreren europäischen Technologieunternehmen. Patrick besitzt einen Abschluss als Wirtschaftsingenieur der Universität von Löwen in Belgien.

Steve Webster

Steve ist Mitglied des Institute of Chartered Accountants (Wirtschaftsprüferkammer). Zurzeit ist er nicht geschäftsführender Direktor der Aventas Group, eines international diversifizierten Produktionsunternehmens mit Hauptsitz in Irland, wo er Mitglied des Prüfungs- und Vergütungsausschusses ist, und nicht geschäftsführender Direktor der Aqualisa Group, einem führenden Designer und Hersteller von Duschen in Großbritannien, wo er als Vorsitzender des Prüfungsausschusses fungiert. Steve hatte eine Reihe von nicht geschäftsführenden Ämtern inne und war bis vor Kurzem ein beratendes Mitglied des Gerson Lehrman Group Research Council. Über 15 Jahre lang war er Chief Financial Officer bei Wolseley plc, einem Unternehmen des FTSE 100 Index und führender Anbieter von Baumaterialien mit Sitz in Großbritannien und Geschäftstätigkeiten in 25 Ländern. Vor seiner Tätigkeit bei Wolseley war er für über acht Jahre Partner bei Price Waterhouse.

Chief Marketing Officer:

James Soames

Bevor er zu Kodak Alaris stieß, hatte James verschiedene internationale Führungspositionen inne, einschließlich die des Marketing-Direktors für Großbritannien und Irland und des Direktors für Vertriebsmaßnahmen für Europa, den Mittleren Osten und Afrika bei Motorola Mobility, einem zu Google gehörenden Unternehmen. Er hat mit einer Reihe weltbekannter Marken wie Sky, BT, 118 und Motorola gearbeitet und war an der Markteinführung umwälzender Technologie-Marken wie TiVo, Sky+, Sky Broadband, BT Vision und zuletzt Motorolas Moto X, Moto G und Moto E Smartphones beteiligt.

James erhielt 1992 von der Manchester Metropolitan University einen BA-Titel (Honors) in Retail Marketing. Seine Tätigkeit für Kodak Alaris bei der Hauptverwaltung in Hemel Hempstead (GB) beginnt am 23. Juni.

General Counsel:

John O’Reilly

John war seit 2007 stellvertretender General Counsel für EMEA bei Parker Hannifin und dort zuständig für Rechtsangelegenheiten, Gesellschaftssekretariat, Compliance, Fusionen sowie Liegenschaften. Vor dieser Tätigkeit arbeitete John bei Rolls-Royce plc im Bereich internationale Rechtsangelegenheiten und führte eine Anwaltspraxis in Großbritannien als Spezialist für Fusionen und Übernahmen. Als Mitglied der Law Society und Absolvent der University of Manchester ist er als Rechtsanwalt zugelassen. Seine Tätigkeit für Kodak Alaris beginnt im September. Er wird zum Führungsgremium gehören und vom Hauptsitz in Hemel Hempstead (GB) aus arbeiten.

Über Kodak Alaris

Am 3. September 2013 schloss der UK Kodak Pension Plan (KPP) die Übernahme der Geschäftsbereiche Document Imaging und Personalized Imaging von der Eastman Kodak Company ab und gründete ein neues Unternehmen, die Kodak Alaris. Mit seinem Namen bewahrt das neue Unternehmen das Erbe und Vermächtnis der Marke Kodak und verkörpert außerdem Geschwindigkeit und Flexibilität bei Reaktionen auf Marktanforderungen und -veränderungen. Mit seiner dauerhaften Lizenz zur Verwendung der Marke Kodak wird sich Kodak Alaris auf laufende strategische Investitionen in diesen Geschäftsbereichen konzentrieren, um langfristiges Wachstum und anhaltenden Erfolg zu gewährleisten. Das Markenzeichen und Erscheinungsbild von Kodak werden von der Eastman Kodak Company lizenziert.

2014

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.