Welcome!

Search Authors: Liz McMillan, Shelly Palmer, Lacey Thoms, Jayaram Krishnaswamy, Alex Forbes

News Feed Item

Wireless Broadband Alliance vereinigt Branchen-Akteure zur Definition von Carrier Wi-Fi

Die Wireless Broadband Alliance (WBA), die Branchenvereinigung zur Förderung von WLAN-Netzen der nächsten Generation, hat heute eine umfassende Definition von Carrier Wi-Fi vorgestellt, um eine engere Abstimmung mit dem Mobilfunknetz weiter zu forcieren. Carrier Wi-Fi wird von den Betreibern als wichtiger Schritt gesehen, um das WLAN-Nutzererlebnis zu verbessern, da es zunehmend zur Entlastung der Mobilfunknetze und für die Bereitstellung neuer Dienste eingesetzt wird. Die WBA hat die Voraussetzungen definiert, die ein Carrier Wi-Fi-Netz benötigt, um ein konsistentes Nutzererlebnis zu gewährleisten, und darüber hinaus über voll integrierte, durchgängige Netzfunktionen zu verfügen sowie eine fortschrittliche Netzverwaltung zu ermöglichen

Carrier Wi-Fi ist derzeit in der Branche in aller Munde. Der Begriff ist jedoch unter Betreibern, Herstellern und Branchenverbänden nicht einheitlich definiert. Eine neue Reihe von Richtlinien, die von der WBA eingeführt und veröffentlicht wurden, soll der gesamten Branche eine einheitliche Vorstellung über Carrier Wi-Fi vermitteln, die Funktionsanforderungen des Netzes detailliert bestimmen, und den heutigen Stand der Dinge analysieren und erörtern, welche Aufgaben noch erledigt werden müssen.

Die WBA hat fast 20 der weltweit größten Betreiber und Hersteller zusammengebracht, um an einer Definition einer gemeinsamen Vorstellung von Carrier Wi-Fi zu arbeiten. Dazu zählen: Accuris Networks, AT&T, BSG Wireless, BSkyB, BT, CableLabs, China Mobile, Cisco, Comcast, Ericsson, Huawei, Intel Corporation, NTT DOCOMO, Orange, Qualcomm, Ruckus Wireless, SK Telecom, Time Warner Cable und Towerstream. Ferner hat die WBA erste Konsultationen mit zahlreichen Branchenverbänden wie 3GPP, Broadband Forum, GSMA, NGMN und der Wi-Fi Alliance® begonnen.

„Für die WBA war es stets vordringlich, das Nutzererlebnis zu verbessern und die gewünschten Dienste und optimalen Komfort für den Nutzer zu bieten. Durch die Definition von Carrier Wi-Fi kann die Branche nun gemeinsam die erforderlichen Grundlagen ausarbeiten, die für moderne WLAN-Netze benötigt werden“, sagte Shrikant Shenwai, CEO der WBA. „Diese Arbeit wird dazu beitragen, dass die Verbraucher, die Carrier WiFi einsetzen, an jedem Ort und zu jeder Zeit das bestmögliche Nutzererlebnis geboten bekommen.“

„Es ist äußerst wichtig, eine gemeinsame Zielvorstellung über die Zukunft von Carrier Wi-Fi und die entsprechenden Maßnahmen zu seiner Realisierung zu entwickeln, und wir freuen uns, an dieser bedeutenden Initiative mitzuwirken“, so Philippe Lucas, Orange Senior Vice President Standardization & Ecosystems Development, der diese Initiative gemeinsam mit Ruckus Wireless ins Leben gerufen hat. „In diese Richtlinien sind die Beiträge der WLAN-Branche eingeflossen und wir sind zuversichtlich, dass wir die wichtigsten Fragen thematisiert und die Grundlagen für die Einführung dieser Netze geschaffen haben. Dies wird den Ruf von WLAN zusätzlich unterstreichen, eine der bequemsten und zugänglichsten Verbindungsmöglichkeiten für den Endbenutzer zu sein.“

Gemäß WBA-Richtlinien sind die folgenden standardisierten Carrier-Wi-Fi-Funktionen erforderlich, um die Netze auf zuverlässige Weise an den Anforderungen der Branche auszurichten:

  • Durchgängiges Nutzererlebnis
  • Netzerkennung und -zugang
  • Authentifizierung und Sicherheit
  • Servicequalität
  • Vollständig integriertes End-to-End-Netz
  • Netzarchitektur
  • Nahtlose Dienstbereitstellung
  • Netzverwaltung
  • Netzqualität
  • Netzsicherheit
  • Verwaltbarkeit des Netzes

Die WBA wird das Dokument auch an andere Branchenverbände weiterleiten, um ihre Meinung einzuholen und zu erörtern, wie man die Entwicklung von Carrier Wi-Fi und die Arbeiten, die möglicherweise noch geleistet werden müssen, vorantreiben kann. Voraussichtlich werden zukünftig aktualisierte Versionen mit den Fortschritten, die die Branchenverbände erzielt haben, erscheinen. Das aktuelle Whitepaper ist abrufbar unter http://www.wballiance.com/resource-center/white-papers/

Die WBA wird auf dem Mobile World Congress 2014, der vom 24. bis 27. Februar stattfindet, in Halle 8.0 einen Carrier Wi-Fi Summit veranstalten. Die viertägige Veranstaltung wird eigens mehr als 500 Hauptakteure aus der gesamten WLAN-Branche zusammenbringen, um die Zukunft von Carrier Wi-Fi zu erörtern. Weitere Informationen, wie man sich an dem Summit beteiligen kann, oder um sich als Teilnehmer anzumelden, finden Sie unter http://www.wballiance.com/carrier-wi-fi-summit

-Ende-

Über die Wireless Broadband Alliance

Ziel der 2003 gegründeten Wireless Broadband Alliance (WBA) ist es, Benutzern über die weltweite Umsetzung von WLAN-Systemen der nächsten Generation ein äußerst attraktives Nutzererlebnis zu bieten. Um diese Vision zu verwirklichen, fördert die WBA zurzeit verschiedene Initiativen im WLAN-Bereich, darunter Tests des Next Generation Hotspot (NGH), WLAN-Roaming und das entsprechende Interoperability Compliance Program (ICP). Zu den Mitgliedern der WBA zählen heute große Festnetzbetreiber wie BT, Comcast und Time Warner Cable, sieben der zehn führenden Mobilfunkbetreiber (nach Umsatz) sowie führende Technologiefirmen wie Cisco, Google und Intel. Diese Mitglieder bedienen heute zusammen über eine Milliarde Kunden und haben weltweit bislang mehr als fünf Millionen Hotspots installiert. Mitglieder im Board der WBA sind Arqiva, AT&T, Boingo Wireless, BT, China Mobile, Cisco Systems, Comcast, iPass, KT Corporation, NTT DOCOMO, Orange und Ruckus Wireless. www.wballiance.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.