Welcome!

Search Authors: Jnan Dash, Shelly Palmer, Kevin Benedict, Alex Forbes

News Feed Item

Cambridge Satchel Company erweitert Markenschutzmaßnahmen

Die Cambridge Satchel Company hat MarkMonitor®, Marktführer im Bereich Online-Markenschutz engagiert, um gegen verschiedene Arten von Markenmissbrauch wie Fälschungen, Urheberrechtsverletzungen und Cybersquatting vorzugehen, die sich durch den raschen Erfolg der Marke häuften.

Die Cambridge Satchel Company ist von einer Anfangsinvestition in Höhe von 600 britischen Pfund im Jahr 2008 auf über acht Millionen Pfund zum Jahresende 2012 angewachsen. Das Unternehmen wurde von Julie Deane aufgebaut. Die britische Mutter von zwei Kindern gründete die Cambridge Satchel Company, um die Schulgebühren ihrer Tochter bezahlen zu können. Sie wollte diese auf eine neue Schule schicken, nachdem die Tochter Opfer von Mobbing geworden war. Die Entwicklungsgeschichte der Marke wird in der jüngsten Werbereihe von Google Chrome „Das Web ist, was du daraus machst“ vorgestellt.

„Die enorme Reichweite des Internets hat die Art und Weise revolutioniert, wie Marken Kunden binden und Unternehmen voranbringen. Aber genau diese Qualitäten, die das Internet so attraktiv für Geschäftswachstum machen, lassen starke Marken, wie die Cambridge Satchel Company, zum Zielobjekt von Onlinemarken-Betrügern werden“, so Frederick Felman, Chief Marketing Officer von MarkMonitor. „Schnell wachsende und vorausschauende Marken wie Cambridge Satchel sind sich bewusst, dass ihre Markenschutzstrategie höchste Aufmerksamkeit bekommen muss, um ihre Kunden und ihre Einnahmen zu schützen.“

Julie Deane hat diese zusätzlichen Anstrengungen zum Markenschutz als Sicherheit für den Kunden eingeführt. „Es ist sehr bedauerlich, dass unschuldige Verbraucher durch Fälschungen und betrügerische Websites in die Irre geführt und betrogen werden. Wir haben Briefe und E-Mails von Kunden erhalten, die ein Satchel-Produkt von minderwertiger Qualität zurückgeben oder herausfinden wollten, warum ihre Bestellungen nicht ausgeführt worden waren. Bei unseren Überprüfungen der Bestellnummern stellten wir fest, dass die Bestellungen nicht von der offiziellen Cambridge Satchel Company gekommen sind, sondern von betrügerischen Websites. Wir haben mit unseren Anwälten daran gearbeitet, diese Websites abschalten zu lassen, doch sie kehren immer wieder mit neuen Namen und neuen Ansätzen zurück“, so Deane. „Diese Websites verwenden unsere Fotos und unser urheberrechtlich geschütztes Material. Sie sehen aus, als würden sie das echte Produkt anbieten. Wir brauchten einen neuen Ansatz, der ein gründliches Verständnis des Internets sowie digitaler Kanäle widerspiegelte, und haben uns dafür an MarkMonitor gewendet. Diese Websites handeln mit unserem Namen, unserer Marke und unserer Werbung und verringern unsere Umsätze. Zudem sind wir durch sie gezwungen, zusätzliche Kosten für größere Kundendienstprogramme und Gerichtskosten zu tragen. Diese Websites schaden dem Verbraucher und lenken unsere Aufmerksamkeit von positiven Marketing-Programmen auf die Unterstützung unserer Kunden."

Seit dem Beginn der Zusammenarbeit von MarkMonitor mit Cambridge Satchel hat das Unternehmen mehr als 1.000 Verzeichnisse mit Produktfälschungen auf Websites entdeckt und Verfolgungsmaßnahmen dagegen eingeleitet. In einigen Verzeichnissen wurde mit der Verfügbarkeit von Tausenden Produkten geworben. Durch das Markenschutzprogramm wurden 29 e-Commerce-Websites entdeckt, auf denen Fälschungen verkauft wurden, sowie 76 Websites, die mit der Cambridge Satchel-Marke Cybersquatting betrieben, indem sie die Marke im Domain-Namen verwendeten.

Die Cambridge Satchel Company arbeitet stetig daran, ihre Gewinne zu schützen und erzielte im vergangenen Jahr einen Vergleich wegen der Verletzung von Rechten an geistigem Eigentum gegen den früheren Hersteller Leicester Remedials and Sewing (jetzt Zatchels). Die Gerichtsverfahren wurden so beigelegt, dass Zatchels unter anderem eine nicht offengelegte Summe an die Cambridge Satchel Company zahlen musste.

„Der beste Markenschutz“, sagt Julie Deane, „ist eine starke und gesunde Marke, die ein ausgezeichnetes Produkt liefert, das dem Kunden viel Freude bringt. Unser Schwerpunkt liegt auf der kontinuierlichen Weiterentwicklung von neuen Stilen und Entwürfen, den Bestrebungen, unsere Kunden zu begeistern, und auf der Zusammenarbeit mit erstklassigen Partnern weltweit. Dieses Jahr hatten wir bereits erfolgreiche Design-Kooperationen mit bekannten Namen wie Comme des Garcons, Basso und Brooke, Christopher Shannon und Chris Benz, sowie Programme mit Pantone, Disney, Google und einigen mehr. Wir sind stolz auf das, was wir aufgebaut haben und werden weiter in den Schutz der Marke, der Entwürfe und der Warenzeichen von der Cambridge Satchel Company investieren.“

Über Cambridge Satchel

Die Cambridge Satchel Company wurde 2008 von Julie Deane und ihrer Mutter Freda Thomas an Julies Küchentisch, vor den Toren von Cambridge gegründet. Das Unternehmen, in das gerade einmal 600 britische Pfund investiert wurden, um die Idee aus der Taufe zu heben, beschäftigt inzwischen mehr als 50 Leute und erlebt ein phänomenal schnelles Wachstum rund um den Globus. Die bunten Taschen und die inspirierende Story wurden kürzlich in einer Werbung für Google Chrome gezeigt: www.youtube.com/watch?v=E0qDrRJT4zE&feature=youtu.be

Das Unternehmen verpflichtet sich zur Herstellung in Großbritannien und ist stolz auf die Beschäftigung vieler lokaler, gut ausgebildeter Handwerker und Handwerkerinnen in der eigenen Werkstätte des Unternehmens in Leicester, wobei es auch unabhängige Handwerker in Großbritannien unterstützt.

Der Erfolg der Cambridge Satchel Company ist durch eine Reihe von Preisen anerkannt worden, darunter:

  • Red Hot Women Awards: Start-Up 2011 Preisträger 2011
  • WGSN: Footwear & Accessories Design Team, Gewinner 2012
  • Textilgeschäfte: Fashion & Retail Personnel Smaller Etaielr of the Year, Gewinner 2012
  • Natwest Everywoman Woman Awards: The Athena Award für weibliche Geschäftsinhaber im Alter von 36 Jahren, Gewinner 2012
  • European Business Awards: Ruban d’Honneur-Status in Erwartung des nächsten Verfahrensschritts.

Die Marke arbeitet weiter mit renommierten Designern und Einzelhandelsunternehmen, darunter Comme des Garcons und Christopher Shannon, und sichert ihre Rolle und ihre internationale Anerkennung als „Brit It Bag“.

Die Taschen können online unter www.cambridgesatchel.co.uk und im Geschäft des Unternehmens in 15 Shorts Gardens, Seven Dials, WC2H 9ATk, erworben werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.