Click here to close now.



Welcome!

API Journal Authors: Liz McMillan, Anders Wallgren, Lori MacVittie, Greg O'Connor, Pat Romanski

News Feed Item

Samsungs flexible Displays, die Experten von Brand Matters und Best of CES Awards bilden die Höhepunkte des zweiten und dritten Tages der 2013 CES

Die letzten zwei Tage der 2013 International CES® sind durch bedeutende Vorträge von Samsung and Brand Matters gekennzeichnet, plus SuperSessions mit Schwerpunkt auf künftigen Technologieinnovationen und der Verkündung der Preisträger. Alle großen Technologiegesellschaften, darunter die bekanntesten Social-Media-Organisationen wie Amazon, Google, Groupon Goods, Facebook, Foursquare, Twitter, Tumblr und YouTube, sind auf der 2013 CES und veranstalten Konferenzen, Präsentationen und Ausstellungen oder führen private Meetings durch. Eigentümer und Produzent der 2013 International CES ist die Consumer Electronics Association (CEA).® Die 2013 International CES ist die weltweit größte, jährlich stattfindende Innovationsveranstaltung und findet bis Freitag, den 11. Januar 2013 in Las Vegas, Nevada, statt.

Am Mittwochmorgen lag der Schwerpunkt der Keynote von Dr. Stephen Woo, President, Device Solutions Business, Samsung Electronics, auf den Komponenten, die mobiles Computing ermöglichen, und darauf, wie Samsung derzeit innovative diesbezügliche Lösungen in den drei Bereichen Verarbeitung, Speicher und Display entwickelt. „Während Anwender sich mit ihren Geräten immer näher verbinden, werden sie bei ihren Anforderungen auch anspruchsvoller“, erklärte er. Woo präsentierte Samsungs mobilen Achtkern-Prozessor Exynos 5 Octa mit der Architektur big.LITTLE von ARM für die schnellste Datenverarbeitung bei geringerem Energieverbrauch. Er demonstrierte zudem die neuesten flexiblen mobilen OLED-Displays von Samsung.

Mit ihm auf der Bühne waren Leiter von verschiedenen Partnerunternehmen und Organisationen, darunter President Bill Clinton, der als Botschafter der Stiftung Samsung Hope for Children fungiert, die die Bildung von Kindern und den Zugang zum Gesundheitswesen auf globaler Ebene fördert. „Die Welt steht vor gewaltigen Herausforderungen, bei denen meiner Meinung nach die Technologie hilfreich sein kann, um diese Hürden zu überwinden“, so Clinton. Er fügte hinzu, dass er glaube, Mobilgeräte könnten als Brücke für die globale Kluft genutzt werden werden.“

Der Schwerpunkt der Brand Matters Keynote lag auf den Aspekten sozialer Medien in Bezug auf Marketing. Die Keynote wurde von Michael Kassan, Vorsitzender und CEO von MediaLink, präsentiert und begann mit einem Einzelgespräch mit Marc Benioff, Vorsitzender und CEO von salesforce.com. Benioff sprach über die Konsumexplosion und die gemeinsame Nutzung von Inhalten aufgrund der Verbreitung von Funktechnologien. „Die mobile Revolution hat alles übernommen“, so Benioff. „Wenn Sie die Messehalle entlanglaufen, so wie ich gestern, sehen Sie in Echtzeit, dass alles verlinkt ist.“ Anschließend fand eine Podiumsdiskussion mit Führungskräften von AT&T, American Express, Coca Cola und Unilever statt, um über die Kunst zu sprechen, einen Markenwert zu entwickeln.

Der Fokus der Brand Matters SuperSession lag darauf, wie Verbraucher wirklich mit digitalen Medien umgehen. Für Marken ist es leichter als jemals zuvor, den Verbraucher anzusprechen, aber es wird immer schwieriger, die Kunden zu binden. Gen Y tendiert eher zu ihrer eigenen persönlichen Marke als zu der eines Unternehmens. Um den Einzelnen zu erreichen, muss eine Marke somit die jeweils individuelle Marke fördern. Sechs Gen Y Verbraucher haben über ihren Umgang mit sozialen Medien und über ihre Prognosen u.a. in Bezug auf Datenschutz, Reaktion von Unternehmen auf Beschwerden und Werbung auf sozialen Plattformen diskutiert.

Vertreter von Tumblr, Facebook, Twitter, Foursquare, YouTube und Amazon debattierten darüber, wie Marken ihrer Ansicht nach Verbraucher auf ihren Plattformen ansprechen könnten. Durch die Verlagerung von Desktops auf Mobilgeräte wurden die Plattformen gezwungen, sich an die Anforderungen und Erwartungen ihrer Kunden anzupassen. Die Repräsentanten waren sich einig, dass eine Marke für eine erfolgreiche Markenbindung über eine starke und gleichbleibende Kommunikation und Persönlichkeit verfügen muss. Ferner ist die Nutzung verschiedener Plattformen mit größtmöglicher Personalisierung erforderlich.

Im Einzelgespräch von Julius Genachowski, Vorsitzender der Federal Communications Commission (FCC) und Gary Shapiro, President und CEO, CEA, verkündete Genachowski im Rahmen der SuperSession am Mittwoch, dass die FCC eine regierungsübergreifende Initiative starten wird, um die WLAN-Geschwindigkeit zu erhöhen und WLAN-Überlastungen an bedeutenden Drehkreuzen, wie Flughäfen, Kongresszentren und größeren Konferenzen, wie die Las Vegas Convention und World Trade Center (LVCC) zu verringern. Er prognostizierte, dass die Bemühungen zur Bereitstellung von Frequenzen im 5 Gigahertz-Band die WLAN-Geschwindigkeit um 35 Prozent gegenüber dem derzeitigen Niveau erhöhen würde. Vor der Ankündigung betitelte Shapiro Genachowski als „Frequenzvorsitzender“ und dankte ihm im Namen der Branche für alles, was er getan hatte, um wertvolle Frequenzressourcen freizusetzen.

Im Rahmen der Mega Trends und Mobile First World SuperSession fand eine interaktive Podiumsdiskussion mit Moderator Rajeev Chand, Managing Director und Forschungsleiter von Rutberg & Compant, mit den folgenden Diskussionsteilnehmern statt: Anand Chandrasekher, Qualcomm; Glenn Lurie, AT&T Kevin Packingham, Samsung und Vaughan Smith, Facebook. Den Schwerpunkt der Debatte bildeten die wichtigsten Trends in der mobilen 'Erstwelt'. Die Teilnehmer diskutierten über das mobile Ökosystem, die Zukunft von Mobilgeräten und das Konzept des „Internet der Dinge“. Prozessorleistung, verlinkte Fahrzeuge, Smart Homes und intelligentes Fernsehen zählten zu den wichtigsten benannten mobilen Trends für 2013. Die Gesundheits-, Bildungs- und Reisebranche sind diesbezüglich reif für Veränderungen.

Joshua Topolsky und Nilay Patel von Verge moderierten Argue the Future 2: Return of the Future SuperSession mit den Podiumsteilnehmern Eric Chen von Lytro, Andy Forssell von Hulu und Walt Mossberg, The Wall Street Journal. Fokus der Sitzung war die Zukunft von Content-Verteilung und Videodisplays und wie viel Auflösung die Verbraucher für eine größere Flexibilität bei der Videozugänglichkeit aufzugeben bereit sind.

Jay Esguerra, Kevin Castle, Chris Woolum und Aurelio Agundez erhielten den Preis von $4.000 von CEA MoDev Hackathon, gesponsert von Travel Channel, für ihre Entwicklung des Apps „Travel Social“. Damit können Anwender ein Ziel auswählen, und sie erhalten von sozialen Netzen ausführliche Informationen über Bekanntes und Beliebtes an diesem Ort. 26 Teams von bis zu vier Personen sind im Rahmen des Hackathon gegeneinander angetreten, um innerhalb von acht Stunden Apps mit Aspekten in Bezug auf Reisen oder Abenteuer zu entwickeln. Der zweite Preis ging an Dani Sparks und Scott Motte mit $2.500 in bar und Beats by Dre Kopfhörer für „Posted“, das reale individuelle Postkarten liefert, wo auch immer man unterwegs ist.

Beim Abendessen am Mittwochabend präsentierte Tim Westergren, Chief Strategy Officer und Gründer von Pandora, die Keynote auf der 2013 CES Leaders in Technology (LIT), einer jährlich stattfindenden Veranstaltung mit einem angesehenen Publikum aus Regierungsvertretern, Politikern und Technologen. Westergren erläuterte die Herausforderungen, auf die er gestoßen ist, als er Pandora zu dem erfolgreichen Unternehmen aufbaute, das es heute ist. Er sprach sich zudem dafür aus, das fehlerhafte Lizenzzahlungssystem in Ordnung zu bringen. Westergren berichtete, dass 100.000 Künstler auf Pandora mit Millionen Songs aller Art präsent sind und dass die Technologie dem Unternehmen ermöglicht, seinen Kunden Radioinhalte zur Verfügung zu stellen und sie zu mobilisieren, falls erforderlich.

Die Gewinners der Best of CES Awards von CNET wurden am Donnerstag verkündet. Die Auszeichnungen Best of Show gingen an Razer Edge. Informationen zu anderen Kategoriegewinnern sind verfügbar unter ces.cnet.com.

Die Developer University brachte App-Entwickler mit Plattformentwicklern zusammen und präsentierte Livedemos und Netze. Beim Wettbewerb Last Gadget Standing erzielte der Lenovo IdeaCentre Horizon Table PC die höchste Onlineauszeichnung. Bei einer Stichwahl besiegte das Luminae-Keyboard knapp das Misfit Shine als Topprodukt der Veranstaltung. Der Mobile App Showdown präsentierte 10 Unternehmen und ihre innovativen Apps. MyScript Calculator ging als Sieger aus dem Wettbewerb hervor. Damit können Nutzer eine mathematische Gleichung niederschreiben und sofort lösen. Das App erkennt alle Arten mathematischer Gleichungen, und der unterschiedliche Schwierigkeitsgrad wurde auf der Bühne des Mobile App Showdown demonstriert.

Die Gewinner der Technology & Engineering Emmy Awards werden heute Abend bekanntgegeben.

Hinweis an Redakteure: Der offizielle Name der globalen Technologieveranstaltung ist „International CES”. Die Veranstaltung kann nachfolgend mit „CES“ abgekürzt werden. Verwenden Sie bitte nicht „Consumer Electronics Show“, wenn Sie sich auf die International CES beziehen.

Über CEA:

Die Consumer Electronics Association (CEA) ist einer der größten Verbände zur Förderung des Wachstums im 209 Milliarden Dollar großen Markt der US-Unterhaltungselektronik. Die CEA vertritt mehr als 2.000 Mitglieder, die durch die Mitgliedschaft Vorteile genießen, wie z.B. Beratung hinsichtlich Technologierichtlinien, Forschung, technische Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten, Branchenwerbung, Entwicklung von Standards sowie der Förderung von geschäftlichen und strategischen Beziehungen. Die CEA fördert und managt außerdem die International CES - The Global Stage for Innovation. Alle Gewinne der CES werden wieder in die Industriedienstleistungen der CEA investiert. Weitere Informationen zur CEA finden Sie unter www.CE.org und www.DeclareInnovation.com. Folgen Sie CES auf www.CESweb.org und durch soziale Medien: http://facebook.com/InternationalCES, http://twitter.com/IntlCES, http://blog.ce.org/.

 

ANSTEHENDE VERANSTALTUNGEN

2013 International CES

8.-11. Januar 2013, Las Vegas, NV

Economic Retreat

8.-10. März 2013, Snowmass, CO
 

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

@ThingsExpo Stories
SYS-CON Events announced today that Commvault, a global leader in enterprise data protection and information management, has been named “Bronze Sponsor” of SYS-CON's 18th International Cloud Expo, which will take place on June 7–9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY, and the 19th International Cloud Expo, which will take place on November 1–3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. Commvault is a leading provider of data protection and information management...
The cloud promises new levels of agility and cost-savings for Big Data, data warehousing and analytics. But it’s challenging to understand all the options – from IaaS and PaaS to newer services like HaaS (Hadoop as a Service) and BDaaS (Big Data as a Service). In her session at @BigDataExpo at @ThingsExpo, Hannah Smalltree, a director at Cazena, will provide an educational overview of emerging “as-a-service” options for Big Data in the cloud. This is critical background for IT and data profes...
SYS-CON Events announced today that VAI, a leading ERP software provider, will exhibit at SYS-CON's 18th International Cloud Expo®, which will take place on June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY. VAI (Vormittag Associates, Inc.) is a leading independent mid-market ERP software developer renowned for its flexible solutions and ability to automate critical business functions for the distribution, manufacturing, specialty retail and service sectors. An IBM Premier Business Part...
SYS-CON Events announced today that Alert Logic, Inc., the leading provider of Security-as-a-Service solutions for the cloud, will exhibit at SYS-CON's 18th International Cloud Expo®, which will take place on June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY. Alert Logic, Inc., provides Security-as-a-Service for on-premises, cloud, and hybrid infrastructures, delivering deep security insight and continuous protection for customers at a lower cost than traditional security solutions. Ful...
Fortunately, meaningful and tangible business cases for IoT are plentiful in a broad array of industries and vertical markets. These range from simple warranty cost reduction for capital intensive assets, to minimizing downtime for vital business tools, to creating feedback loops improving product design, to improving and enhancing enterprise customer experiences. All of these business cases, which will be briefly explored in this session, hinge on cost effectively extracting relevant data from ...
With the Apple Watch making its way onto wrists all over the world, it’s only a matter of time before it becomes a staple in the workplace. In fact, Forrester reported that 68 percent of technology and business decision-makers characterize wearables as a top priority for 2015. Recognizing their business value early on, FinancialForce.com was the first to bring ERP to wearables, helping streamline communication across front and back office functions. In his session at @ThingsExpo, Kevin Roberts...
SYS-CON Events announced today that Interoute, owner-operator of one of Europe's largest networks and a global cloud services platform, has been named “Bronze Sponsor” of SYS-CON's 18th Cloud Expo, which will take place on June 7-9, 2015 at the Javits Center in New York, New York. Interoute is the owner-operator of one of Europe's largest networks and a global cloud services platform which encompasses 12 data centers, 14 virtual data centers and 31 colocation centers, with connections to 195 ad...
With an estimated 50 billion devices connected to the Internet by 2020, several industries will begin to expand their capabilities for retaining end point data at the edge to better utilize the range of data types and sheer volume of M2M data generated by the Internet of Things. In his session at @ThingsExpo, Don DeLoach, CEO and President of Infobright, will discuss the infrastructures businesses will need to implement to handle this explosion of data by providing specific use cases for filte...
As enterprises work to take advantage of Big Data technologies, they frequently become distracted by product-level decisions. In most new Big Data builds this approach is completely counter-productive: it presupposes tools that may not be a fit for development teams, forces IT to take on the burden of evaluating and maintaining unfamiliar technology, and represents a major up-front expense. In his session at @BigDataExpo at @ThingsExpo, Andrew Warfield, CTO and Co-Founder of Coho Data, will dis...
SYS-CON Events announced today that Fusion, a leading provider of cloud services, will exhibit at SYS-CON's 18th International Cloud Expo®, which will take place on June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY. Fusion, a leading provider of integrated cloud solutions to small, medium and large businesses, is the industry's single source for the cloud. Fusion's advanced, proprietary cloud service platform enables the integration of leading edge solutions in the cloud, including clou...
Most people haven’t heard the word, “gamification,” even though they probably, and perhaps unwittingly, participate in it every day. Gamification is “the process of adding games or game-like elements to something (as a task) so as to encourage participation.” Further, gamification is about bringing game mechanics – rules, constructs, processes, and methods – into the real world in an effort to engage people. In his session at @ThingsExpo, Robert Endo, owner and engagement manager of Intrepid D...
Eighty percent of a data scientist’s time is spent gathering and cleaning up data, and 80% of all data is unstructured and almost never analyzed. Cognitive computing, in combination with Big Data, is changing the equation by creating data reservoirs and using natural language processing to enable analysis of unstructured data sources. This is impacting every aspect of the analytics profession from how data is mined (and by whom) to how it is delivered. This is not some futuristic vision: it's ha...
WebRTC has had a real tough three or four years, and so have those working with it. Only a few short years ago, the development world were excited about WebRTC and proclaiming how awesome it was. You might have played with the technology a couple of years ago, only to find the extra infrastructure requirements were painful to implement and poorly documented. This probably left a bitter taste in your mouth, especially when things went wrong.
Learn how IoT, cloud, social networks and last but not least, humans, can be integrated into a seamless integration of cooperative organisms both cybernetic and biological. This has been enabled by recent advances in IoT device capabilities, messaging frameworks, presence and collaboration services, where devices can share information and make independent and human assisted decisions based upon social status from other entities. In his session at @ThingsExpo, Michael Heydt, founder of Seamless...
The IoT's basic concept of collecting data from as many sources possible to drive better decision making, create process innovation and realize additional revenue has been in use at large enterprises with deep pockets for decades. So what has changed? In his session at @ThingsExpo, Prasanna Sivaramakrishnan, Solutions Architect at Red Hat, discussed the impact commodity hardware, ubiquitous connectivity, and innovations in open source software are having on the connected universe of people, thi...
WebRTC: together these advances have created a perfect storm of technologies that are disrupting and transforming classic communications models and ecosystems. In his session at WebRTC Summit, Cary Bran, VP of Innovation and New Ventures at Plantronics and PLT Labs, provided an overview of this technological shift, including associated business and consumer communications impacts, and opportunities it may enable, complement or entirely transform.
For manufacturers, the Internet of Things (IoT) represents a jumping-off point for innovation, jobs, and revenue creation. But to adequately seize the opportunity, manufacturers must design devices that are interconnected, can continually sense their environment and process huge amounts of data. As a first step, manufacturers must embrace a new product development ecosystem in order to support these products.
There are so many tools and techniques for data analytics that even for a data scientist the choices, possible systems, and even the types of data can be daunting. In his session at @ThingsExpo, Chris Harrold, Global CTO for Big Data Solutions for EMC Corporation, showed how to perform a simple, but meaningful analysis of social sentiment data using freely available tools that take only minutes to download and install. Participants received the download information, scripts, and complete end-t...
Manufacturing connected IoT versions of traditional products requires more than multiple deep technology skills. It also requires a shift in mindset, to realize that connected, sensor-enabled “things” act more like services than what we usually think of as products. In his session at @ThingsExpo, David Friedman, CEO and co-founder of Ayla Networks, discussed how when sensors start generating detailed real-world data about products and how they’re being used, smart manufacturers can use the dat...
When it comes to IoT in the enterprise, namely the commercial building and hospitality markets, a benefit not getting the attention it deserves is energy efficiency, and IoT’s direct impact on a cleaner, greener environment when installed in smart buildings. Until now clean technology was offered piecemeal and led with point solutions that require significant systems integration to orchestrate and deploy. There didn't exist a 'top down' approach that can manage and monitor the way a Smart Buildi...