Welcome!

Search Authors: Shelly Palmer, David Smith, Kevin Benedict, Alex Forbes

News Feed Item

Die Gesellschaft Artprice ist nach dem SBF-120-Index notiert und hat die 2-Millionen-Kunden-Schwelle überschritten

PARIS, December 27, 2012 /PRNewswire/ --

Seit dem Marktschluss am 21. Dezember 2012 ist die Gesellschaft Artprice nach dem renommierten SBF-120-Index gelistet. Nach der Quartalsrevision der Euronext Paris-Indizes traf der Börsenausschuss der NYSE Euronext Paris (Conseil Scientifique des Indices) die Entscheidung, Artprice.com in die Auswahlindizes CAC Mid 60 und SBF 120 aufzunehmen.

Der SBF-120-Index besteht aus den 120 wichtigsten börsennotierten französischen Gesellschaften und umfasst den CAC-40-Index sowie die 80 Wertpapiere mit der höchsten Liquidität.

Zur Information beträgt die Liquidität der Artprice Aktie 3,83 Millionen Euro pro Tag und erreichte über 440 Börsensitzungen ein Handelsvolumen von 1,688 Milliarden Euro.

Artprice Gründer und Vorstandsvorsitzender Thierry Ehrmann gibt seinen Aktionären und dem Markt gegenüber bekannt, dass die Gesellschaft - ganz im Sinne der Zielsetzung von Artprice zu Beginn des Jahres 2012 - am 18. Dezember 2012 die 2-Millionen-Kunden-Schwelle überschritt.

Ab 2013 dienen Google und Baidu (China) als direkte Schnittstelle für sämtliche Artprice Datenbanken.

Wie die Unternehmensgruppe in ihrer letzten Mitteilung bekanntgab, hat Artprice Anfang Dezember damit begonnen, in erster Linie über Google und Baidu (China) einen Großteil seiner Datenbankstrukturen und seines standardisierten Kunstmarktes als Freeware online zu stellen (gebührenfreie Eigentumslizenz für Nutzer mit bestimmten Nutzungseinschränkungen).

So widmet sich Artprice - ohne dass seine Umsatzzahlen und Geschäftsergebnisse dadurch beeinträchtigt werden - auch weiterhin der Werbung von Neukunden samt ihrer Verhaltensprotokolle im Rahmen der Anfang 2012 in Angriff genommenen Big-Data-Datenintegration.

Artprice verfügt über eine äußerst umfangreiche Kundenkartei mit 18 Milliarden Logfiles, die mit den Verordnungen der europäischen und amerikanischen Behörden ausnahmslos übereinstimmen. Dank seines nun seit 9 Jahren betriebenen Data Mining und künftig durch Big Data weiß Artprice genau, was jeder seiner Kunden sucht oder besitzt. Nähere Ausführungen über Big Data finden Sie hier: http://goo.gl/0qdm5

Sämtliche gewerblichen Verfahren, die den Datenbanken von Artprice zugrundeliegen, wurden angemeldet und geschützt, insbesondere bei der französischen Agentur für digitale Urheberrechte A.P.P. (Agence de Protection des Programmes).

Das 2003 geschlossene Partnerschaftsabkommen zwischen Artprice und Google stellt unter Beweis, dass die "Lex Google" in der digitalen Weltwirtschaft nicht unbedingt die richtige Lösung bereitstellt. Für das Jahr 2013 hat sich Artprice das Ziel gesteckt, hauptsächlich mit Google und Baidu (China) und einschließlich seiner verschiedenen Sprachen rund 210 Millionen standardisierte Daten auf dem Online-Kunstmarkt kostenlos zur Verfügung zu stellen, ohne dass dies Auswirkungen auf den Umsatz oder die Geschäftsergebnisse hat, und sich als zentrale Achse auf dem Marktplatz für Festpreisverkäufe und Auktionen zu etablieren.

Seit Anfang Dezember 2012 wurden im Rahmen seines Partnerschaftsabkommens mit Google mehrere hundert Millionen durch Artprice standardisierte Daten kostenlos online gestellt.

Artprice ist der Weltmarktführer für Kunstmarktinformationen und -indizes mit insgesamt mehr als 27 Millionen Auktionsergebnissen und Preisindizes von mehr als 500 000 Künstlern. Artprice Images© stellt Ihnen einen unbegrenzten Zugang zu einer weltweit einmaligen Bibliothek mit 108 Millionen Abbildungen und Drucken von Kunstwerken von 1700 bis heute. Artprice bereichert laufend seine Datenbanken mit Informationen von weltweit 4.500 Auktionshäusern und veröffentlicht kontinuierlich die Kunstmarkttendenzen für die wichtigsten Agenturen und 6.300 Pressetitel aus der ganzen Welt. Artprice stellt darüber hinaus einen der wichtigsten Kunstmarktplätze weltweit zum Kaufen und Verkaufen von Kunstwerken, dessen Angebote unter den 2,07 Mio, Artprice Mitgliedern bekannt gemacht werden (Quelle Artprice)

Artprice ist geführt am -Eurolist B- by -Euronext Paris- SBF 120- SRD long Only- : Euroclear : 7478 - Bloomberg : PRC - Reuters : ARTF

Entdecken Sie die Alchimie und das Universum von Artprice , dessen Haupsitz sich im bekannten zeitgeössischen Museum, des Abode of Chaos befindet : http://web.artprice.com/video/

Zur Übersicht der Artprice Presseberichte:

http://serveur.serveur.com/press_release/pressreleaseen.htm


Josette Mey - tel: +33(0)478-220-000, e-mail: [email protected]

More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.